Cart 0
 
 

NEW IN

 

shiringa shoes

We introduce you our first shoe.

The shiringa or rubber tree grows wild throughout the Amazon and has a milky liquid inside it called latex, which when extracted by hand is coagulated in the form of sheets. Formerly, at the time of rubber fever, the tree was cut and chopped to extract all the latex from its interior and then to coagulate was transported off the continent for various industries, thus generating large tracts of land swept by greed and the explotion.

But now there are communities that work latex harvesting of the Shiringa tree without cutting down the trees, which collect the latex from inside making incisions in the bark and extracting only what is necessary so that the tree can continue alive and regenerate. In other words, the trees are not cut down.

From these sheets MAQU has designed the first shoe for Maqu Store & Studio.


KXZO9507.JPG

Lima-Arequipa

Last April, I visited my home town in Peru to research producers for our clothes. I came up with idea to develop a hand made sweater with natural dyes. My journey began with a visit to Arequipa, where my grandfather is from. It was my second time in the city and felt so exciting; I loved the vibe and the people.

My first adventure started with a 3 hour-long road trip, where I saw vicuñas and alpacas. Twenty minutes later we arrived in the farm at Patacollana-Arequipa. I could see how the alpacas were living, their conditions, and met the people in charge of them. It was an eye-opening experience and I loved every minute. Alex is the contact and the person in charge of bringing wool into the city, while his partner works in the office and farm. They work together in Arequipa city with a group of wonderful ladies, knitting and dying the wool for the sweaters, and knitting them by hand.

My visit inspired me, and I am proud to introduce Maqu’s first sweater made in Arequipa.

Pullover Arequipa 1 webshop.jpg

our Goal

One of the most heartwarming aspects of my visit was when we passed through a local school. We saw how small the area is, and how many families are living there. I remembered myself as a student and the big dreams that I had. At the time, these dreams seemed impossible. Now, I am in awe of how far I have come and my dreams seem closer to reality.

If you purchase one of our sweaters, you can help us make a change and bring a smile and hope to the school children in Condoroma. With every jumper ordered, we are donating 5% of the proceeds to the school. What will we do with this donation?

We will use it to purchase important school materials for the children.

Please show us some love and help us in reaching this very important goal. If you wish to donate more, that would be welcome and you will be contributing greatly to our cause.

sweater arequipa 2.jpg

MEINE REISE

Meine Reise begann mit einem Besuch in Arequipa, wo mein Großvater herkommt. Es war erst mein zweites Mal in der Stadt und fühlte sich sehr spannend und aufregend an. Ich liebte die Stimmung in dieser Stadt und wie liebevoll die Menschen miteinander und den Tieren umgingen. Mit einem Fahrer und der Koordinatorin der verschiedenen Lama-Züchter startete ich anschließend bis auf 4800m in die Bergwelt der Anden. Ich konnte viele frei lebende Alpakas und Vicuñas sehen, welche ebenso zur Familie der Lamas gehören und für die Nutzung der Wolle in den Bergen gehalten werden. Unser Ziel war der Bauernhof in Patacollana, einem Ort, welcher auf den meisten Karten nicht zu finden ist und zum Bezirk Condoroma in der Provinz Espinar-Cusco gehört.

Zurück in Arequipa besuchten wir dann die wunderbaren Damen, welche gut gelaunt die Wolle für die Pullover spinnen, färben, stricken und mir verschiedenen Möglichkeiten zeigten.

Das alles war sehr inspirierend. Ich bin stolz, Maqus ersten Pullover Made in Arequipa vorstellen und diese ursprüngliche und nachhaltige Herstellungsweise und damit das Auskommen der Menschen in den Bergen unterstützen zu können.

Der herzerwärmendste Moment war der Besuch der örtlichen Schule. Wir trafen einige Kinder und sahen, wie knapp das Geld der Familien ist, die dort leben. Ich erinnerte mich an die großen Träume, die ich als Schülerin und Studentin hatte. Damals erschienen mir diese Träume unerreichbar. Jetzt empfinde ich Dankbarkeit und Ehrfurcht, wie weit ich seit dem gekommen bin und meine Träume scheinen der Realität näher zu sein. Daher möchten wir neben den Näherinnen auch diese Kinder mit ihren Träumen direkt unterstützen.

alpaca + misti.jpg

Unser Ziel

Wenn sie einen unserer Pullover kaufen, helfen sie den Schulkindern in Condoroma, Freude und einen guten Start in die Welt zu schenken. Von jedem gekauften Pullover geben wir 5% des Preises an die Schule weiter, um wichtige Lernmaterialien für die Kinder zu kaufen. Es ist vielleicht schwer vorstellbar, welch unglaublich positive Effekte allein ein leeres Heft und Stifte haben können. Ich habe mich dann daran erinnert, welche Welt sich in meinen Heften entwickelte und wie ich alles Wichtige eingeschrieben haben – alles was ich wissen musste und alles was mir durch den Kopf ging.

Lassen sie uns unsere Liebe für das Schöne auf der Welt auch den Kindern in Arequipa zugutekommen! Jeder Verkauf wird einen großen Beitrag leisten. Wenn Sie mehr spenden möchten, wäre das natürlich fantastisch. Wir können es kaum erwarten, auf diese Reise zu gehen und ihnen die Ergebnisse dieses Projektes zu zeigen…